Giorgia Felicetti & Artur Blanc gewinnen La Grande Course Jeunes. Bei den Kadetten erringen Aliénor Aybram – Tobias Donnet den ersten Platz

Patrouille des Glaciers, in Erwartung des großen Saisonfinales mit dem „Ultramarathon“ über 53 km (4000 m D+), der an die 1700 Athleten vom Zentrum von Zermatt zum Ziel in Verbier führen wird, hieß es heute: Bahn frei für den Nachwuchs.
 
In echtem PdG-Style haben sich mehr als 300 junge Skitourensportler mit Skischuhen und Skiern gewappnet und einen großen Vormittag für den Sport geboten. Um 8.30 Uhr sind sie mit einem Lächeln und viel Lust auf Spaß losgezogen, einige in Race-Ausrüstung mit ultraleichten Materialien, andere stoisch mit Skitourenausrüstung. Auf sie warteten unterschiedliche Strecken: Die längere für die Junioren sah etwa 1000 m Anstieg vor, der sich auf drei verschiedene Aufstiege verteilte. Beim zweiten Aufstieg war ein Abschnitt zu Fuß mit den Skiern im Rucksack zu bewältigen, was den Wettkampf noch spektakulärer gestaltete.  
 
Die Ergebnisse:
In der Kategorie Junioren behaupteten sich Malaurie Mattana und Giorgio Felicetti gegen Melanie Ploner – David Clémence und Caroline Ulrich –Valentine Gallaz. Bei den Herren setzten Kilian Granger und Maxime Tromebet das Gesetz des Stärkeren durch. Mit ihnen erklommen auch Esteban Ciferman – Bastien Flammier sowie André Baravex – Davide Cosolvich das Podium.  
 
In der Kategorie Kadetten großer Erfolg von Robin Bussard – Thomas Bussard über Julien Jaquet – Louis Bétrisey und Léo Besson – Tobias Donnet. Bei den Damen großartige Leistung von Lucie Degrada und Romaine Masserey. Hinter ihnen Marie Farquet – Perrine Maret und Caroline Corthay – Emma Meilland.

Classifiche Grande Course Jeunes